Design Thinking Workshop

Sie möchten die Innovationskraft Ihres Unternehmens oder Ihrer Kunden stärken? Systematisch neue Ideen für Produkte und Services generieren, validieren und umsetzen? Wir zeigen Ihnen an einem Tag, wie Sie Design Thinking anwenden können.

Design Thinking Workshop Beschreibung

Unser Design Thinking Workshop ist eine 1-tägige Schulung, in der Sie praxisnah und kompakt den Design Thinking Prozess Schritt für Schritt durchlaufen und unmittelbar anwenden.

Theoretische Grundlagen

Der Design Thinking Workshop beginnt mit einer kurzen, interaktiven Einführung in die Design Thinking Theorie. Was ist Design Thinking, woher kommt es und warum ist es populär? Welche Herausforderungen gibt es? Wer sind die wichtigsten Vertreter der Design Thinking Schule? Welche Fallstudien und Beispiele dienen als Vorlage? Wo können Sie mehr Informationen finden? Wie ist der Design Thinking Prozess aufgebaut? Welche Methoden stehen Ihnen für jede Design Thinking Phase zur Verfügung? Wichtige Design Thinking Prinzipien und Erfolgsfaktoren.

Learning by Doing

Die meiste Zeit während des Workshops werden Sie jedoch aktiv an einer praxisnahen Aufgabenstellung arbeiten, anhand der Sie Schritt für Schritt mit den Design Thinking Tools und Methoden vertraut werden. Learning by Doing steht daher im Mittelpunkt des Workshops. Die Tools und Methoden, die Sie in unserem Design Thinking Workshop kennenlernen bilden den Kern der Design Thinking Denkschule. Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf dem Customer Journey Mapping – darunter versteht man die Interaktion des Kunden mit dem Angebot.

Beispiele von über 20 Tools aus dem Workshop

N

Stakeholder Mapping

N

Customer Journey Mapping

N

Value Network Mapping

N

Service Scenario Mapping

N

Personas

N

Prototyping

Umfangreiche Schulungsunterlagen und Teilnahmezertifikat: Sie erhalten alle im Design Thinking Workshop vorgestellten Tools und Methoden als Vorlage für den Einsatz in Ihrem Unternehmen.

Design Thinking Coach und Workshopleiter

Jörn Steinz (MBA)

Design Thinking Coach, SkillDay

Ihr Coach für Ihren Design Thinking Workshop ist SkillDay Gründer und Geschäftsführer Jörn Steinz (MBA). Er verfügt über 15 Jahre Erfahrung in der Entwicklung neuer Produkte und Services in einer Vielzahl von Branchen. Zu seinen Stationen gehören unter anderem Accentute, XING und die Freenet Group. In 2014 gründete Steinz die Weiterbildungsagentur SkillDay, die sich auf die Konzeption und Durchführung effektiver Business Workshops spezialisiert hat.

Teilneherstimmen Design Thinking Workshop

Teilnehmerstimmen auf Google+ zu Workshops mit Jörn Steinz

Termin und Anmeldung Design Thinking Workshop München

Design Thinking Workshop MünchenWann: Donnerstag, 23. November 2017, von 09.30h bis ca. 17.00h

Wo: Schopenhauerstr. 71, 80807 München

Was: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wenn möglich, bringen Sie bitte einen Laptop mit.

Preis: 399€ zzgl. USt.

Teilnehmerzahl: Maximal 12 Teilnehmer

Nutzen Sie zur Anmeldung bitte das nachfolgende Ticketformular unseres Partners Eventbrite. Falls Sie eine alternative Zahlungsmethode benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

Termin und Anmeldung Design Thinking Workshop Frankfurt

Design Thininkg Workshop FrankfurtWann: Donnerstag, 25. Januar 2018, von 10.00h bis ca. 17.30h

Wo: Berger Straße 175, 60385 Frankfurt am Main (im Hause unseres Partners Die Zentrale)

Was: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wenn möglich, bringen Sie bitte einen Laptop mit.

Preis: 399€ zzgl. USt.

Teilnehmerzahl: Maximal 12 Teilnehmer

Nutzen Sie zur Anmeldung bitte das nachfolgende Ticketformular unseres Partners Eventbrite. Falls Sie eine alternative Zahlungsmethode benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

Termin und Anmeldung Design Thinking Workshop Hamburg

Design Thinking Workshop HamburgWann: Donnerstag, 09. November 2017, von 09.30h bis ca. 17.30h

Wo: Rödingsmarkt 9, 20459 Hamburg (im Hause von Mindspace, 2. Stock)

Was: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wenn möglich, bringen Sie bitte einen Laptop mit.

Preis: 399€ zzgl. USt.

Teilnehmerzahl: Maximal 12 Teilnehmer

Nutzen Sie zur Anmeldung bitte das nachfolgende Ticketformular unseres Partners Eventbrite. Falls Sie eine alternative Zahlungsmethode benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

Termin und Anmeldung Design Thinking Workshop Köln

Design Thinking Workshop koeln MediaparkWann: Donnerstag, 30. November 2017, von 09.30h bis ca. 17.30h
Wo: Im Mediapark 5, 50670 Köln – Mediapark (im Hause unseres Partners Startplatz)
Was: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wenn möglich, bringen Sie bitte einen Laptop mit.
Preis: 399€ zzgl. USt.
Teilnehmerzahl: Maximal 12 Teilnehmer

Nutzen Sie zur Anmeldung bitte das nachfolgende Ticketformular unseres Partners Eventbrite. Falls Sie eine alternative Zahlungsmethode benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

Termin und Anmeldung Design Thinking Workshop Berlin

Design Thinking Workshop BerlinWann: Donnerstag, 7. Dezember 2017, von 09.30h bis ca. 17.00h

Wo: Linienstraße 130, 10115 Berlin (im Hause unseres Partners kenic)

Was: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wenn möglich, bringen Sie bitte einen Laptop mit.

Preis: 399€ zzgl. USt.

Teilnehmerzahl: Maximal 12 Teilnehmer

Nutzen Sie zur Anmeldung bitte das nachfolgende Ticketformular unseres Partners Eventbrite. Falls Sie eine alternative Zahlungsmethode benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

Agenda und Ablauf Design Thinking Workshop

09:30h – 10:00h Einführung und Warmup

  • Was ist Design Thinking?
  • Ursprung und Beispiele
  • Human-Centered Design im Vergleich zu anderen agilen Methoden
  • Übungen für Kreativität und Teambuilding

10:00h – 12:00h Problemraum: Verstehen, Beobachten und Ableiten einer gemeinsamen Sichtweise

  • Überblick zu Research Methoden und Tools
  • Welche Fragen sind für die Aufgabenstellung relevant?
  • Für welche Nutzer soll eine Lösung entwickelt werden?
  • Was sind die wahren Bedürfnisse der Nutzer?
  • Was sind die „Jobs to be done?“
  • Customer Journey Mapping
  • Problemrahmen festlegen
  • Synthese und Herleitung eines strukturierten Problemverständnisses
  • Formulierung der Design Challenge in Bezug auf Persona und Bedürfnisse

12:00h – 12:30h Vorstellung der Ergebnisse

  • Feedback, Iteration und gegebenenfalls Weiterentwicklung der Design Challenge

12:30h – 13:15h Gemeinsames Mittagessen

13:15h – 13:30h Vorstellung Kreativitätstechniken und Regeln für Ideenfindungsprozesse

13:30h – 14:30h Lösungsraum 1: Ideengenerierung

  • Systematisch Ideen finden
  • Weiterentwicklung der Ideen

14:30h – 15:00h Lösungsraum 2: Ideenbewertung und Ideenauswahl

  • Value Curves
  • Business Modell Canvas

15:00h – 15:15h Pause 

15:15h – 16:00h Lösungsraum 3: Rapid Prototyping 

Sie erstellen einen einfachen Verständnisprototypen als Kommunikationsinstrument für Ihr Projektteam und für Außenstehende. Dieser Prototyp dient der Verdeutlichung der Idee und hebt die wichtigsten Funktionen hervor. Er vermittelt somit visuell und anfassbar die erarbeitete Lösung. Für die Erstellung eines einfachen Prototypen wählen Sie die für Ihre Zwecke geeignetste Form, wie z.B.

  • Papier
  • PowerPoint
  • Website Clickdummy
  • Lego

16:00h – 17:00h Lösungsraum 4: Testen mit echten Nutzern

  • Feedback, Iteration und Anpassung des Prototypen

17:00h – 17:30h Zusammenfassung Design Thinking Workshop und nächste Schritte

  • Design Thinking implementieren
  • Was bei der Zusammensetzung von Teams zu beachten gibt
  • Empfehlungen für die ersten Schritte in der Praxis

Kontakt für Fragen und Anfragen für Inhouse Design Thinking Workshops

Da wir uns tagsüber häufig in Workshops befinden, nehmen Sie bitte bevorzugt über unser nachfolgendes Formular Kontakt zu uns auf. Wir melden uns spätestens innerhalb 24 Stunden bei Ihnen. Für dringende Anliegen können Sie versuchen Sie gerne uns über die Nummer 0175 566 4329 zu erreichen. Ihr Ansprechpartner ist Design Thinking Coach Jörn Steinz.

Kontakt

7 + 13 =

Design Thinking Tagesworkshop in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und weiteren Städten

Wir bieten Ihnen regelmäßig unseren effektiven 1-tägigen Design Thinking Workshop in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln, München, Stuttgart und Frankfurt. Finden Sie die nächsten Termine auf dieser Seite. Auf Anfrage stehen wir Ihnen gerne auch für eine individuelle Design Thinking Inhouse Schulung zur Verfügung. In jedem Fall gewinnen Sie mit unserer Design Thinking Weiterbildung ein grundlegendes Verständnis über den Design Thinking Prozess,  Methoden und Tools. Mit unserem Training richteten wir uns insbesondere an Unternehmer, Führungskräfte, Manager, Projektleiter und Berater, die die nutzerorientierte Innovationskraft in ihrem Unternehmen stärken wollen. In einem interdisziplinären Team führen wir Sie innerhalb eines Tages klar strukturiert durch den Design Thinking Prozess, von der Erarbeitung einer Problemstellung (Design Challenge) bis zur Erstellung und Testen eines Prototyps.

Was ist Design Thinking?

Um den Begriff Design Thinking richtig zu verstehen, muss man die englische Bedeutung von Design kennen. Im Englischen bedeutet Design nicht nur das Aussehen eines Produktes, sondern umfasst auch die Funktionalität und die Eigenschaften von Sachen, Diensten und Prozessen. Design Thinking ist daher ein kreativer, interativer Prozess, der die systematische Generierung von innovativen Lösungen ermöglicht. Ausgangspunkt der Design Thinking Methode ist der Mensch. Daher wird Design Thinking oft auch als Human Centered Design bezeichnet.

Erfinder der Design Thinking Methode

Der Begriff Design Thinking wurde erstmals 2002 von David Kelley verwendet. Kelly ist Gründer der Design- und Innovationsberatung IDEO in Kalifornien. Kelley stellte fest, dass der bei IDEO entwickelte Design-Prozess sich auf die Lösung von Problemstellungen aller Art anwenden ließ und zu besseren Ergebnissen führte, als traditionelle Problemlösungsmethoden.

Vorteile von Design Thinking

Der größte Vorteil von Design Thinking liegt darin, dass der Prozess das Risiko von teuren Fehlentwicklungen minimiert. Weitere Vorteile sind:

  • Mitarbeiter lernen kreativ zu denken und systematisch bessere Ideen zu entwickeln
  • Interdisziplinären Teams entwickeln eine gemeinsame Sprache und Verständnis für Problemstellungen
  • Teambuilding
  • Schnelle Umsetzung

Der Design Thinking Prozess

Im Design Thinking gibt es keinen einheitlichen verbindlichen Prozess. Daher richten sich die jeweils angewendeten einzelnen Schritte, Phasen und Tools nach der jeweiligen Fragestellung. In der Regel umfasst der Design Thinking Prozess folgende 5 Schwerpunkte.

Beschreibung von Design Thinking Methoden aus unserem Seminar

Stakeholder Mapping: Mit dieser Betrachtung erhalten Sie einen Überblick über das Ecosystem, in dem Sie operieren. Stakeholder sind Personen, Teams oder Organisationen die direkt oder indirekt Werte austauschen.

Value Network Mapping: Mit diesem Tool zeigen Sie konkrete Werte auf, die Sie mit Ihren Stakeholder austauschen. Durch die Anwendung dieses Tools erhalten Sie bereits ein tiefes Verständnis über die Werte, die die einzelnen Stakeholder zur Verfügung stellen.

Personas: Dieses Tool bildet die Voraussetzung für das anschließende Customer Journey Mapping. Ziel dieser Übung ist es Ziele, Verhalten und Einstellungen von Ihren Zielgruppen aufzuzeigen. Auf dieser Basis können konkrete Ansatzpunkte für Verbesserungen und Innovationen für den eigenen Service identifiziert werden.

Customer Journey Mapping: Dieses Tool ermöglicht Ihnen sich noch besser besser in die Lage Ihrer Kunden zu versetzen. Es zeigt uns die Wahrnehmungen unserer Kunden im größeren Kontext des Customer Journeys. Durch das Customer Journey Mapping können wir in die Realität unserer Zielgruppen eintauchen. Als Ergebnis erhalten wir ein tieferes Verständnis zu Bedürfnissen, Wahrnehmungen, Erfahrungen und Motivation unserer Zielgruppen. Was möchten Personen wirklich erreichen? Wie versuchen Sie es zu erreichen? Was nutzen Sie und in welcher Reihenfolge? Warum treffen Sie welche Entscheidungen? Welche Erfahrungen machen sie und wie fühlen sie sich, während sie ihr angestrebtes Resultat verfolgen?

Eine Customer Journey Map wird Schicht für Schicht erstellt. Wir starten „über dem Wasser“ mit dem Kunden und tauchen dann langsam tiefer und tiefer in Organisationsstrukturen und den Kontext. Dieses qualitative Design Research Tool wird Ihr Verständnis für Ihre Kunden vertiefen und Sie somit in die Lage versetzten die Kundenerfahrung zu verbessern. Die Vorlagen für die Durchführung erhalten Sie im Nachgang an den Design Thinking Workshop, so dass Sie sie im Anschluss an die Schulung direkt anwenden können.

Service Szenarien: In dieser Stufe des Design Thinking Prozesses lernen Sie, wie Sie die Erfahrungen mit einem neuen Angebot visualisieren. Dabei lernen Sie auch einfache Visualisierungstechniken.

Prototyping: Durch einfaches und schnelles Prototyping gelangen Sie in die Lage Ihr neues Angebot zu testen. Für das Prototyping nutzen wir Papier, Lego und Webtools.

Umfangreiche Schulungsunterlagen und Teilnahmezertifikat

Alle Workshop Teilnehmer erhalten umfangreiche Schulungsunterlagen als effektives Nachschlagewerk für den Einsatz von Design Thinking im Alltag. In diesen Schulungsunterlagen finden Sie alle im Workshop vorgestellten Methoden und Techniken. Zudem erhalten alle Teilnehmer nach Abschluss der Schulung ein Design Thinking Zertifikat der SkillDay Akademie.

Geschäftsbedingungen

1. Registrierung

Durch die Registrierung für einen unserer Design Thinking Workshops akzeptieren Sie die folgenden Bedingungen.

2. Absage oder Storno

Wenn Sie Ihre Teilnahme an unserem Design Thinking Workshop stornieren müssen, erstatten wir bis einen Monat vor dem Termin 50% der Teilnahmegebühr. Eine Stornierung zu einem späteren Zeitpunkt kann nicht erstattet werden. Tickets können jedoch an andere Personen weitergegeben werden. Ebenso können Sie bei Verhinderung zu einem Workshop innerhalb von 12 Monaten an mit Ihrem Ticket an weiteren Workshop von uns teilnehmen. 

3. Zahlung

Nach Ihrer Registrierung erhalten Sie Ihr Ticket und vor eine separate Steuerrechnung per Mail.

4. Absage durch den Veranstalter

Der Veranstalter behält sich das Recht vor Schulungen zu stornieren oder abzuändern. Im Falle einer Absage versucht der Veranstalter innerhalb von 4 Wochen einen Ersatztermin zu organisieren. Für den Fall, dass dies nicht möglich sein sollte oder Sie einen neuen Termin nicht wahrnehmen können, erhalten Sie eine vollständige Erstattung Ihrer Teilnahmegebühr.

5. Höhere Gewalt

Für den Fall, dass die Veranstaltung aufgrund von höherer Gewalt (z.B. Stromausfälle, Flugausfälle etc.) nicht wie geplant stattfinden kann, ist der Veranstalter nicht verantwortlich.